Das Training vermittelt theoretische Inhalte kurz, prägnant und praxisnah. Die begleitende Projektarbeit ermöglicht unmittelbare Einsparungen im Unternehmen. Erfahren Sie mehr über das EUREM Konzept.

Inhalte des theoretischen Teils

Der Lehrgangsstoff (Übersicht) teilt sich in einen Technik- und einen Managementbereich. Das Training beinhaltet nahezu alle energierelevanten Anwendungen, die in einem Unternehmen anzutreffen sind. Dabei wird der Lehrgangsstoff kontinuierlich an den sich ändernden Rahmenbedingungen angepasst.

Projektarbeit

Die Projektarbeit ist ein entscheidender Bestandteil des Trainings. Die gecoachte Arbeit wird i.d.R. anhand einer möglichen Energiesparmaßnahme aus dem Unternehmen des Teilnehmers erarbeitet, deren Umsetzung oftmals zu direkten Energieeinsparungen führt. Die Ergebnisse der Projektarbeit werden in einem Bericht zusammengefasst und vor einem Prüfungskommitee – in der Funktion einer fiktiven Geschäftsführung – präsentiert.

Abschlusstest

Der schriftliche Abschlusstest umfasst 120 Minuten und setzt sich aus je einer Wissensfrage und einer Berechnungsaufgabe zu insgesamt fünf unterschiedlichen Themengebieten des EnergieManager Trainings zusammen.

IHK-Zertifikat

Nach erfolgreichem Abschluss des EnergieManager Trainings erhalten die Teilnehmer das Zertifikat EnergieManager (IHK) sowie eine internationale Version European EnergyManager.

Das EnergieManager Training basiert auf einem bundesweit bzw. weltweit einheitlichen Qualifizierungskonzept, das durch die IHK Nürnberg für Mittelfranken (Federführung), dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag e.V. (DIHK) und der DIHK-Bildungs-GmbH garantiert wird.